der ausstellungstitel ist die aufforderung an den besucher, sich durch aktive bewegung während der betrachtung die kunstwerke in ihrer mehrdeutigkeit zu erschließen. es entsteht im gehirn des rezipienten eine virtuelle wahrnehmung von raum und bewegung, die in der realität des werkes so nicht existiert. der betrachter wird damit zu einem integrierenden bestandteil des kunstwerkes.

die künstler carlos cruz-diez, jesús rafael soto und ludwig wilding wurden in den 20er Jahren geboren und sind meister ihres fachs. sie gehören zu den wegbereitern einer scheinkinetischen kunst und waren alle an wesentlichen ausstellungen dieser kunstrichtung seit mitte der fünfziger jahre beteiligt. (le mouvement, galerie denise rené, paris, 1955; nove tendencije, zagreb,1962; the responsive eye, museum of modern art, new york, 1965; los cinéticos, museo nacional centro de arte reina sofia, madrid, 2007).

sie haben über jahrzehnte ihre kunst permanent weiterentwickelt und ihre werke werden in den großen museen der welt gezeigt.






die tanzwerkstatt carmen wörn zeigt die performance: "chromatiques" zur lichtinstallation "ambientaciòn de cromo interferencias" von carlos cruz-diez.

hierzu erscheint ein buch in zusammenarbeit zwischen der edition konkret und der cruz-diez-foundation in houston/texas.








carlos cruz-diez,2008,
physichromie 1568,
relief, 100 x 100 cm,
© atelier cruz-diez

jesús rafael soto, 2008
maquette esfera theospacio
auflage 75
53 x 34 x 40 cm
© a.martinez
ludwig wilding, 1989
stereoskopisches Bild
psr 4032
hartfaserplatte/plexiglas/druck
40 x 40 cm
© martin wörn.
bewegung!

carlos cruz-diez - jesus rafael soto - ludwig wilding

27. september - 25. oktober 2009
home

aktuell


web-galerie

künstler


edition

bücher


galerie

ausstellungen


kontakt

links


impressum